Betreutes Wohnen

Das Betreute Wohnen Windisch und Brugg der Stiftung für Sozialtherapie ist ein teilstationäres Angebot im Anschluss an eine stationäre Therapie oder an eine Entzugsbehandlung. Voraussetzung für den Aufenthalt ist in der Regel eine abgeschlossene stationäre Therapie und die Bereitschaft, sich auf einen abstinenzorientierten Therapieprozess einzulassen. Unser Angebot kann auch genutzt werden, wenn seit der letzten Therapie einige Zeit vergangen und eine Stabilisierung der aktuellen Lebensumstände im Alltag notwendig ist.

Leitung:

  • Anna Stöcklin, Psychologin IAP