Betreutes Wohnen Brugg

Hier finden Sie unseren Lageplan als PDF: Lageplan Brugg

Das Betreute Wohnen Brugg ist eine bezüglich harter und weicher Drogen abstinente teilstationäre Einrichtung. Es befindet sich in einem Mehrfamilienhaus (ca. 10 Minuten Fussweg vom Bahnhof Brugg) und verfügt über freundliche Wohnungen mit insgesamt 6 Therapieplätzen. Es leben bis zu 3 Männer und/oder Frauen in Einzelzimmern in einer Wohngemeinschaft zusammen. Der Wohnalltag wird gemeinsam organisiert und gestaltet.
Zum Angebot gehören wöchentlich stattfindende Wohngruppensitzungen und therapeutische Einzelgespräche. Mit dem internen Sozialdienst werden finanzielle und administrative Fragen geklärt.
Der Aufenthalt im Betreuten Wohnen schliesst in der Regel unmittelbar an eine stationäre Therapie an. Die Betreuung kann jedoch auch in Anspruch genommen werden, wenn einige Zeit nach einer abgeschlossenen Therapie eine Stabilisierung der aktuellen Lebensumstände im Alltag notwendig ist.
Das Betreute Wohnen stellt einen wichtigen Schritt in Richtung eigenständiges Leben dar. Da die Betreuung vorwiegend an den Abenden stattfindet, d.h. kein Tagesprogramm angeboten wird, müssen die Klienten und Klientinnen bei Eintritt über einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz verfügen. Ausserdem ist die Einhaltung der Strukturen und der Hausregeln verbindlich und die Teilnahme an den Therapieveranstaltungen obligatorisch.
Nach dem Aufenthalt im Betreuten Wohnen Brugg kann die Möglichkeit der Wohnbegleitung in Anspruch genommen werden.